Top News

Willkommen im News Bereich von Reifen Baierlacher.
Lesen Sie hier die neuesten News, die wir für Sie zusammen getragen haben. Um nach Thema zu filtern, wählen Sie eine der nachfolgenden Kategorien.

Kategorien ...


Goodyear Eagle F1 Asymmetric 5: TESTSIEGER, Sehr Gut +

- Kategorie: Reifen-Tests

Goodyear 96               Goodyear Eagle F1 Asymmetric 5: TESTSIEGER, Sehr Gut +       Sehr geehrte/r Geschäftspartner/in, Am Freitag den 21.02.2020 hat GUTE FAHRT das Ergebnis des aktuellen Sommerreifentests veröffentlicht. Verglichen wurden acht Produkte in der Größe 215/50R18, getestet mit einem VW T-Roc. Der Goodyear Reifen überzeugt auf ganzer Linie und fährt den Testsieg ein! Dem Fazit der Redaktion ist nichts hinzuzufügen:   „Würde es immerzu regnen, würde der Eagle F1 Asymmetric 5 die Konkurrenz regelrecht alt aussehen lassen. Wie kein anderer vermittelt er bei Nässe eine Leichtigkeit des Fahrens auf dem T-Roc, die wirklich beeindruckt: punktgenau, gutmütig, lenkwillig. Der Nasshandlingkurs mutiert nahezu zur Spielwiese für den Goodyear Eagle F1 Asymmetric 5. Auch bei trockenen Verhältnissen fährt er in die vorderen Ränge. Der auffallend hohe Rollwiderstand, führt rechnerisch zu geringfügig höherem Spritverbrauch. Rollt komfortabel ab.” Ranking: 1. Goodyear Eagle F1 Asymmtric 5 92W | SEHR GUT + / Very Good + 2. Continental SportContact 5 | Sehr gut / Very Good 3. Falken Azenis FK510 SUV | Sehr gut - / Very Good - 4. Nokian Wetproof | Gut + / Good + 5. Pirelli Cintuato P7 | Gut - / Good - 5. Vredestein Ultrac Satin | Gut - / Good - 7. Toyo Proxes CF2 SUV | Befriedigend - / Satisfactory - 7. Yokohama BluEarth RV-02 TL | Befriedigend - / Satisfactory -             Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH | Dunlopstr. 2 | 63450 Hanau Sitz und Registergericht: Hanau, Amtsgericht Hanau HR B 7163 Geschäftsführer: : Jürgen Titz, Dr. Christian Niebling, John Ries, Sturmius Wehner Vorsitzender des Aufsichtsrates: Prof. Dr. Dr. h.c. Joachim Zentes    


Goodyear - Testsieger für Gipfelstürmer: UltraGrip Performance+

- Kategorie: Reifen-Tests

96             T estsieg Nr. 1  Goodyear UltraGrip Performance+  auto motor und sport       Sehr gut auto motor und sport  kürt den neuen Goodyear UltraGrip Performance+??? zum Besten im aktuellen Wintereifentest (215/55R17). ??????Kommentar der Tester: „Auf Schnee ist der neue Goodyear UltraGrip Performance+ nicht zu schlagen. Top-Winterreifen mit Spitzengrip auf Schnee und kurvensicherem Nässeverhalten."         Testsieg Nr. 2 Goodyear UltraGrip Performance+  AUTO BILD sportscars       Vorbildlich Ebenso siegt er im Test von AUTO BILD sportscars in der 19-Zoll-Größe 255/35R19. Fazit: „Das brandneue Winterprofil von Goodyear beeindruckt mit tollen Leistungen bei jeder Witterung.“ Stärken: „Neues Winterprofil mit vorbildlichen Fahreigenschaften unter allen Witterungsbedingungen, dynamisches Nasshandling, sehr gute Schneequalitäten, geringer Rollwiderstand.“ Das Urteil: „Vorbildlich“.           Testsieg Nr. 3 Goodyear UltraGrip Performance Gen-1  AUTO ZEITUNG       Sehr empfehlenswert Auch die AUTO ZEITUNG verleiht dem UltraGrip Performance Gen-1 (225/55R17) den Siegertitel und „sehr empfehlenswert“. Kommentar: „Seinen Testsieg holt der Goodyear mit sehr sicheren Fahreigenschaften unter allen Testbedingungen.“           Testsieg Nr. 4 Dunlop Winter Response 2  ADAC       Gut Als Bester im ADAC Test in der Größe 185/65 R15 T und „gut“ schneidet der Dunlop Winter Response 2 ab. Das Fazit: „Bestnote auf Schnee und beim Spritverbrauch, besonders gut auf Nässe, gut auch auf trockener Fahrbahn“.           Platz 2 Goodyear UltraGrip Performance+  Auto Bild       Vorbildlich Der UltraGrip Performance+ erreicht im Winterreifentest der AUTO BILD (225/45 R 17) den zweiten Gesamtplatz und das Urteil „Vorbildlich“. Seine Stärken: „Neues Winterprofil mit vorbildlichen Fahreigenschaften auf nasser und verschneiter Piste, präzises Einlenkverhalten, dynamisches Nass- und Schneehandling, kurze Schnee- und Nassbremswege, hohe Laufleistung.“ Keine Schwächen.        


ADAC Tests 2019: Winterreifen 185/65 R15 T für Kleinwagen

- Kategorie: Reifen-Tests

  Erwartungen nicht immer erfüllt: Das Urteil "gut" erreichen von den Premiumprodukten nur der Dunlop und der Pirelli, mit Kleber schiebt sich noch eine Michelin-Zweitmarke dazwischen.     Lesen Sie hier den kompletten Bericht auf ADAC.de  


Testsieger: UltraGrip Performance+

- Kategorie: Reifen-Tests

Testsieger: UltraGrip Performance+           Top-Winterreifen mit Spitzengrip auf Schnee ??? auto motor und sport  kürt den neuen Goodyear UltraGrip Performance+??? zum Besten im aktuellen Wintereifentest. Verglichen wurden elf Produkte in der Größe 215/55R17. ???Der neue UltraGrip Performance+ erhält die höchste Gesamtwertung und besticht durch seine durchgängig großartige Leistung in allen Disziplinen. Auf Schnee fährt er eine überragende Wertung von 9,7 von 10 möglichen Punkten ein und überzeugt speziell auch bei Nässe. ???Kommentar der Tester: „Auf Schnee ist der neue Goodyear UltraGrip Performance+ nicht zu schlagen.Top-Winterreifen mit Spitzengrip auf Schnee und kurvensicherem Nässeverhalten."


Sommer- und Ganzjahresreifen im 2019er-Test

- Kategorie: Reifen-Tests

Sommerreifen-Test: Größe 235/45 R 18 (2019) Inhalt Sommerreifen-Test 2019: Größe 235/45 R 18 Continental hat bei Sommerreifen die Nase vorn Reifen im Format 235/45 R 18 passen zum Beispiel auch auf   Für unseren Sommerreifen-Test 2019 haben wir im freien Handel wieder anonym Reifen der Größe 235/45 R 18 (2019) gekauft und eine Woche lang intensiv unter die Lupe genommen. Rund 500 Euro für einen Satz neuer 18-Zoll-Reifen sind schnell fällig. Aber welches der zehn getesteten Profile für den Sommer ist so viel Geld wirklich wert?    Mein Auto hat doch ABS und ESP, ist es da überhaupt nötig, teure Reifen zu kaufen, oder reicht auch ein günstiges Produkt aus Fernost? Kommt ganz darauf an. Unser Sommerreifen-Test 2019 der Größe 235/45 R 18 (2019) zeigt: Es ist kompliziert. Denn es gibt Billig-Pneus, die selbst das sensibelste Dynamik-Regelsystem vor beinahe unlösbare Aufgaben stellen, aber auch preiswerte Alternativen zu den etablierten Premium-Profilen mit Top-Performance. Klarheit schafft unser Test, an dem zehn aktuelle Produkte teilgenommen haben. Etablierte Marken wie Bridgestone, Continental, Michelin Pirelli und Yokohama, preisgünstige Reifen von Apollo, Kumho, Maxxis, und Nankang sowie ein Ganzjahrespneu (Michelin) stellten sich unserem detaillierten Vergleich. Eine Woche lang fuhren wir auf nasser und trockener Straße, prüften, maßen und testeten, um Ihnen mit unserem Sommerreifen-Test 2019 sagen zu können, welcher Reifen Sie sicher durch die nächste Sommersaison bringen kann. Mehr zum Thema:  Wann auf Sommerreifen wechseln? REIFEN REIFENTEST: VORGEHEN & KRITERIENSO TESTET DIE AUTO ZEITUNG   So testet die AUTO ZEITUNG (Video):       So testet die AUTO ZEITUNG         SOMMERREIFEN-TEST 2019: GRÖSSE 235/45 R 1 Doch vor dem eigentlich Sommerreifen-Test 2019 der Größe 235/45 R 18 (2019) noch einmal in aller Deutlichkeit formuliert: Allein die Reifen stellen den Kontakt zwischen Auto und Straße her. Deshalb kann selbst die cleverste Regelelektronik nur das bewirken, was die Reifen auch übertragen können. ABS und ESP sind also immer nur so gut wie die montierten Reifen. Unser Testwagen, ein Skoda Superb Combi, hat seine Fähigkeiten bereits in etlichen Vergleichstests bewiesen und auch die Reifentest-Strapazen zuverlässig verkraftet. Dennoch offenbart er je nach montiertem Reifen eklatante Unterschiede in der Fahrsicherheit: So umrundet er den bewässerten Nasshandling-Kurs auf vier Conti PremiumContact6 mit stoischer Ruhe und ist dabei über zehn Sekunden schneller als auf einem Satz Nankang AS-1. Obwohl die Fahrdynamiksysteme hier beinahe durchgehend eingreifen, sorgen diese Reifen mit empfindlichen Lastwechselreaktionen sowie ausgeprägtem Untersteuern einerseits und abruptem Übersteuern andererseits für hektische Betriebsamkeit am Lenkrad. Sicheres Fahren geht anders. Sicheres Bremsen auch: Auf nasser Piste benötigen wir 57,7 Meter, um mit den Contis aus 100 km/h anzuhalten. Auf den Nankang-Pneus messen wir 77,8 Meter – das entspricht einer Restgeschwindigkeit von über 50 km/h. Bester Bremser auf Nässe ist übrigens der Michelin CrossClimate+, der einzige Ganzjahresreifen im Test. Seine lamellierte Profilstruktur wirkt in diesem Fall wie ein Scheibenwischer für die Straße. Doch bei Kurvenfahrt fällt die Performance der kälte-elastischen Mischung im direkten Vergleich zu den meisten Sommerspezialisten ab. Dass ein Allseason stets ein Kompromiss bleibt, zeigen auch die Trocken-Resultate: Hier bremst der CrossClimate+ mit 39,2 Metern genauso schlecht wie die Profile von Kumho und Nankang. Am ehesten kommt aus 100 km/h erneut der Conti zum Stehen: 36 Meter. Im Trockenen liegen die Messergebnisse der zehn Wettbewerber aber insgesamt dichter zusammen als bei Nässe. Sämtliche Daten zu allen Testdisziplinen finden Sie hier als PDF Download. Übersicht:  Aktueller Sommerreifen-Test der Größe 235/45 R 18 (2019) als PDF-Download REPARATUR & WARTUNG REIFENDRUCK REGELMÄSSIG PRÜFEN: ...RICHTIGER REIFENDRUCK SPART BARES GELD     CONTINENTAL HAT BEI SOMMERREIFEN DIE NASE VORN Unterm Strich entpuppt sich der Conti Premium-Contact6 als bester Reifen im Sommerreifen-Test 2019 der Größe 235/45 R 18 (2019). Er ist sein Geld auf jeden Fall wert – genau wie der zweitplatzierte Michelin Primacy 4. Der neu entwickelte Franzose empfiehlt sich wegen seines geringen Rollwiderstands besonders als Spritsparer. Auf Rang  drei landet der Maxxis Premitra HP 5, der zwar weniger kostet, aber fast genauso viel kann. Auch die Profile von Pirelli und Yokohama verdienen unsere Empfehlung. Der neue Bridgestone Turanza T005 glänzt zwar mit hoher Energieeffizienz, patzt aber im Nassbremsen: 66,6 Meter sind zu viel. Apollo Aspire XP und Kumho Ecsta HS 51 (wird von Ecsta HS 52 ersetzt) sind nur bedingt zu empfehlen. Der Nankang kostet zwar am wenigsten, lohnt sich aber nicht, da er weder in der Fahrsicherheit noch bei den Bremstests überzeugt. Teuerster Reifen im Test ist der Allseason von  Michelin. Vorteil: Wintereigenschaften, Nachteil: mäßige Sommer-Performance. Mehr zum Thema:  Das muss man zum EU-Reifenlabel wissen REIFEN-TEST SOMMERREIFEN-TEST: GRÖSSE 225/45 R ...SOMMER- UND GANZJAHRESREIFEN IM ...   Reifenwahl und Reifengröße im Video:       Reifenwahl/Reifengröße (Service)         REIFEN IM FORMAT 235/45 R 18 PASSEN ZUM BEISPIEL AUCH AUF ALFA ROMEO 159, Spider, Brera | CITROEN DS5 | FORD Mondeo, S-Max, Galaxy | OPEL Astra, Insignia | PEUGEOT 407, 508, RCZ | SKODA Superb | SUZUKI Kizashi | VW Passat Weitere Reifentests finden Sie hier: 2018  Sommer- und Ganzjahresreifentest der Dimension 225/45 R 17 2017  Ganzjahresreifen-Test der Dimension 205/55 R 16 2017  Sommerreifen-Test der Dimension 125/55 R 17 2016  Winterreifen-Test der Dimension 205/55 R 16 2016  Sommerreifen-Test der Dimension 225/45 R 17 2016  SUV-Reifentest der Dimension 255/45 R 18 2015  Billigreifen-Test der Dimension 205/55 R 16 2015  Winterreifen-Test der Dimension 185/65 R 15 2015  Ganzjahresreifen-Test der Dimension 185/65 R 15 2015  Billigreifen-Test der Dimension 205/55 R 16 91 H 2015  Reifen der Dimension 185/65 R 15 (PDF) 2014  SUV-Reifentest der Dimension 235/65 R 17     TAGS: SOMMERREIFEN-TEST   REIFEN-TEST   REIFEN-SPECIAL REIFEN   SOMMERREIFEN   REIFENWECHSEL NEWSLETTER          


Seite 1 von 2 - »